> Freizeit und Erholung

Header image
Ob Natur beobachten, an einem heissen Sommertag die Kühle des Waldes geniessen oder  Joggen, Skaten und Grillen am Wieseufer – im Landschaftspark Wiese finden sich Erholungsmöglichkeiten für die verschiedensten Ansprüche. Dass diese Tätigkeiten sich nicht in allen Fällen mit den anderen Nutzungen dieses Gebietes vertragen, ist nahe liegend. Es wäre eine Illusion anzunehmen, dass ein Gebiet, welches mitten in der trinationalen Grossagglomeration Basel liegt, keine Nutzungskonflikte aufweist. Dennoch sind relativ wenige Konflikte festzustellen. Insbesondere an warmen, sonnigen Sommerwochenenden steigt die Besucherdichte stark an. Der Landschaftspark wird dann regelrecht überrannt von Erholungssuchenden. Ebenfalls in den Wochen vor der Basler-Fasnacht sind grössere Menschenmassen im Landschaftspark anzutreffen, verursacht durch Marschübungen der Fasnachtscliquen. Unnötige Einschränkungen wären hier aber fehl am Platz. Vielmehr müssen wir uns die Frage stellen: Was macht den Landschaftspark Wiese für Erholungssuchende so attraktiv?

Wir sind der Überzeugung, dass es in erster Linie sein naturnaher Charakter und die gleichzeitige Nähe zum Siedlungsgebiet sind. Die Vielfalt der Landschaftsräume, die Nähe zu Gewässer, Wald und Tieren, die Möglichkeit, unweit der Stadt, Ruhe zu erleben. Ebenfalls in dem Landschaftspark befinden sich auch Freizeitanlagen wie das Hallen- und Freibad Laguna auf deutscher oder den Tierpark Lange Erlen sowie das Naturbad Riehen auf schweizer Seite. Nebstdem befindet sich der Sportplatz Grendelmatte, der TSB Sportpark Weil- Otterbach, sowie die Indoor/Outdoor Trendanlage Pumpwerk in diesem Gebiet. Der Landschaftspark Wiese weist eine ausserordentliche Angebotsvielfalt auf, welche weiterhin erhalten bleiben soll. Zu diesem Zweck werden verkehrs- und publikumsintensive Freizeitnutzungen generell am Parkrand angesiedelt, während im Parkinnern hauptsächlich extensivere Erholungsnutzungen lokalisiert werden. Das Erholungs- nutzungskonzept für den Landschaftspark Wiese konkretisiert diese Strategie.