> Abgeschlossene Projekte

Das Hauptziel dieses Projektes war die Erhaltung und Steigerung der Biodiversität im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz. Für einen effizienten Artenschutz ist ein funktionierender Naturkorridor, der grenzüberschreitend vernetzt ist, die wesentliche Voraussetzung. Weitere Ziele waren die Isolation einzelner Naturräume in der Region aufzuheben und neue verbindende Elemente zu schaffen, so dass die Wanderung und der Austausch von Individuen erhöht werden. Zu den durchgeführten Aktionen gehören Pflanzungen von Obstbäumen und Hecken, die Ansaat von Wildblumenwiesen oder die Renaturierung von Gewässerrändern. Das Projekt wurde unter Federführung des TRUZ realisiert.

 

 

 

Parkeingänge

Den Landschaftspark Wiese in seiner Gesamtheit wahrzunehmen, fällt nicht leicht. Um sich über die Natur, die Besonderheit und Schönheit des Land­schaftsraumes ein schlüssigeres Bild machen zu können, wurden neu an zwölf Eingängen Plakate angebracht. Diese markieren den Eintritt in den Land­schaftsraum, empfangen die Besucherinnen und Besucher mit Informationen und erhöhen somit die Wahrnehmung des Natur- und Erholungsraumes. Die von der Designerin Susanne Kaeser gestalteten Tafeln vermitteln auf der siedlungszugewandten Seite in Form periodisch wechselnder Fotografien Impressionen anderer Parkeingänge. Auf der an­deren Plakatseite vertiefen Karten und Texte die naturräumlichen und funktionellen Zusammenhänge